Institut für Pianistik
Angelika Ruckdeschel

Angelika Ruckdeschel
Leiterin, Klavier, Musiktheorie und -analyse

 

Das Institut für Pianistik wird seit seiner Gründung 1990 von Angelika Ruckdeschel geleitet.

Studium an der Musikhochschule Ruhr, Duisburg, bei Liselotte Latz

1981 – Prüfung zur staatlichen Musiklehrerin, Hochschulpreis der Folkwang Universität der Künste, Essen

Studium am Robert-Schumann-Institut, Düsseldorf, bei Prof. Roderburg, 1985 Reifeprüfung

1986 – Studienabschluss im Fach Musikgeschichte, Folkwang Universität der Künste, Abteilung Duisburg

Seit 1990 Leitung von Fortbildungen für Lehrkräfte im Bereich Neue Musik, Gruppenunterricht, Didaktik, Methodik, u.a. an der Folkwang Universität der Künste, Abteilung Duisburg, und für den LvDM (Landesverband deutscher Musikschulen)

Konzerttätigkeiten im Bereich Neue Musik, Liedbegleitung und Kammermusik

Leiterin der Landesgeschäftsstelle NRW des spartenübergreifenden Berufsverbandes für Musiker DTKV (Deutscher Tonkünstlerverband) sowie Tätigkeit im Arbeitskreis Freie Musikschulen des DTKV

seit 1990 als bildende Künstlerin tätig

 

Pädagogische Erfahrungen

Seit 2009 unterrichte ich als private Klavierlehrerin und war 2015 zusätzlich als Dozentin an der Musikschule „La minor“ in St. Petersburg tätig.

Ich habe Kinder (ab 4 Jahre), Jugendliche und Erwachsene verschiedener Leistungsstufen unterrichtet. Einige meiner Schüler hatten erfolgreiche Konzertautritte (z.B. am St.Petersburger Konservatorium im Kammermusiksaal).

Neben der Klaviertechnik habe ich auch Elemente der Musiktheorie und Komposition in meinen Unterricht integriert.

Gern berücksichtige ich die Wünsche und Interessen meiner Schülerinnen und Schüler. Mein Repertoire umfasst Klassik, Pop und Jazz.

www.angelika-ruckdeschel.de

 

» zurück

 

 

Top